Was ist SIB?

Die Systemische und Integrative Bewegungslehre® SIB ist eine bewegungspädagogische Methode mit therapeutischen Auswirkungen. Sie ist eine wirkungsvolle Gesundheitsvorsorge, die den neuesten Erkenntnissen über körperlich-seelische Lernvorgänge entspricht.

SIB schult das Bewusstsein für den Zusammenhang von Bewegungen des Körpers und Seelenbewegungen. SIB führt dafür das Wissen und die Praxis der Feldenkrais Methode® mit lösungsorientierten und systemtherapeutischen Verfahren zusammen.

Sib im Detail

Anwendungsbereiche


  • Rückenbeschwerden
  • Rehabilitation nach Unfällen
  • Schulung des Körperbewusstseins
  • Einschränkungen des Bewegungsapparates
  • Begleitung bei psychischen Belastungen
  • Hilfe für HelferInnen
Weitere Anwendungsbereiche

Aktuelle Seminare

Systemische Aufstellung 2018

Systemische Aufstellungen ermöglichen Einblick in die wirkenden Kräfte, die zu Symptomen verschiedenster Art führen. Sie geleiten durch einen behutsam geführten Prozess zu Erfahrungen und Bildern, die neue Sichtweisen und Lösungsmöglichkeiten […]

Details

Körperseele-Seelenkörper

Über die Kunst gleichzeitig bei sich und in Beziehung zu sein.  Das Seminar führt uns in unsere „innere“ Landschaft – in das Erforschen und Erspüren des Flusses unserer Lebensenergie. Schöpfen […]

Details

Frei zu sein bedarf es wenig – SIB in Aktion

Frei zu sein für das Jetzt bedeutet Ganzsein, ein anderes Wort für Heilsein im Körper-Seele-Geist-Gefüge. Diese Präsenz kann erfahrbar werden durch Körperbewusstsein und die großen Kräfte innerer Ordnungen und bewussten […]

Details